Testimonials

Was über Silver Atena gesagt wird
Bernhard Fernando

Jedes Projekt verschiebt die Grenzen des Möglichen.

Ich habe im Februar 2010 als Diplomand hier angefangen und im November 2010 wurde ich fest eingestellt. Zunächst war ich als Software Ingenieur zwei Jahre in einem Automobilprojekt tätig und habe dort an einem elektrischen Lenksystem gearbeitet. Danach habe ich die Leitung eines interessanten Luftfahrt Forschungsprojekts übernommen. Heute leite ich mehrere Projekte im Luftfahrtbereich, was gut zu meinem Hintergrund als Luftfahrtingenieur passt.

Silver Atena ist eine innovative, junge Firma, wo ich jeden Tag an Spitzentechnologie arbeiten kann. Wir bauen auf unserer Erfahrung auf, aber jedes Projekt ist eine neue Herausforderung und verschiebt die Grenzen des Möglichen. Außerdem schätze ich das persönliche und angenehme Arbeitsumfeld sehr.

Bernhard Fernando

Sebastian Cid Gomez

Ich bin mittlerweile seit acht Jahren bei Silver Atena beschäftigt.

Bei Silver Atena kann sich jeder entfalten und seine Stärken ausspielen. Wer Verantwortung und Führung übernehmen möchte, erhält auch die Möglichkeit dazu. Man hat immer eine Perspektive und es bleibt spannend.

Außerdem bleibe ich bei Silver Atena immer am Puls der Zeit: Wir beschäftigen uns nur mit den neuesten Entwicklungen im Elektronik Segment. Neueste Fahrwerke, Brennstoffzellen Applikationen im Fahrzeug oder elektrische Antriebe für Flugzeuge und Drohnen, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Aber was ich am meisten schätze, ist das Arbeitsklima mit seinen flachen Hierarchien und meine tollen Kollegen. Manche sind gute Freunde geworden, mit denen ich mich auch privat gerne treffe.

Sebastian Cid Gomez

Martin Eichinger

Alle bisherigen Projekte waren anspruchsvoll und sehr interessant.

Alle bisherigen Projekte waren anspruchsvoll und sehr interessant. Ein Beispiel wäre die Entwicklung eines DC/DC Wandlers für Volkswagen in der Vorentwicklung.

Hierfür konnten wir einen 140 kW DC/DC Wandler für Brennstoffzellenfahrzeuge mit eigens entwickelten SiC Leistungsmodulen aufbauen (und SiC war vor fünf Jahren noch nicht so präsent wie heute).

Mir gefällt besonders gut, dass wir bei Silver Atena unbürokratisch und unkompliziert arbeiten können. Wenn wir für unsere Arbeit z.B. neues Equipment benötigen oder in Projekten zusätzliche Mitarbeiter suchen, bekommen wir immer schnelle

Entscheidungen und viel Unterstützung

Martin Eichinger

Stephan Lederer

Als Praktikant habe ich eine generische Software-Architektur entwickelt.

Während meines Praktikums im Bereich Testsysteme, habe ich für ein Hochvolt EOL Systems eine generische Software Architektur entwickelt. Mit dieser werden verschiedene Arten von Steuergeräten überprüft. Außerdem konnte ich im Bereich Testsysteme verschiedene neue Einblicke gewinnen.

Was schätze ich bei Silver Atena am meisten? Das kollegiale miteinander, sowie die Unterstützung und der Zusammenhalt zwischen den Kollegen. Außerdem erhält man interessante Aufgabengebiete, bei denen man das Team unterstützt.

Stephan Lederer

Ludwig Streller

Man kann auch als Student seinen Teil zu verschiedenen Projekten beitragen

Im Jahr 2018 habe ich mein Praxissemester für mein Ingenieurstudium bei Silver Atena gemacht. Ein Jahr später habe ich hier als Werkstudent angefangen. Während meines Praktikums durfte ich in der Hardware Abteilung eine Filterplatine entwickeln. Als Werkstudent habe ich an verschiedenen Projekten zur Elektronikentwicklung, -analyse und -implementierung in unseren Elektroniklaboren mitgewirkt. Momentan schreibe ich meine Bachelor Thesis zu „Sicherheitsanforderungen von Batterie Management Systemen in Lufttaxis“ im Team Systementwicklung.

Silver Atena gibt mir die Möglichkeit, während meines Studiums begleitend in den Beruf einzusteigen und Wissen aus dem Studium zu vertiefen oder Neues außerhalb des Studienplans zu erlernen. Dabei kann man auch als Student seinen Teil zu verschiedenen Projekten beitragen.

Ludwig Streller

Franziska Frauenhoffer

Am meisten schätze ich die offene Unternehmenskultur und die gegenseitige Unterstützung der Kollegen.

Ich bin Personalreferentin und kümmere mich um alle operativen und administrativen Aufgaben im HR-Bereich – vom Eintritt bis zum Austritt.

Franziska Frauenhoffer

Man arbeitet an Innovations- und Zukunftsprojekten und ist somit direkt an der Technik von morgen beteiligt.

Am interessantesten ist definitiv meine Masterarbeit, an der ich gerade arbeite, da ich hier richtig ins Detail gehen und aktiv „Forschung und Entwicklung“ betreiben kann.

Benedikt Köberlein

 

Anfangs war ich Praktikant und mir wurden direkt fordernde Aufgaben anvertraut. Diese umfassten unter anderem die Mitarbeit bei einem kompletten Entwicklungsprozess eines Steuergeräts für die Luftfahrt. Mittlerweile bin ich Werkstudent und arbeite immer noch an dem Projekt. Momentan bin ich mit dem Layout der nächsten Musterphase beschäftigt, was mir viel Spaß macht.

Tobias Herz

Ich habe im Februar 2010 als Diplomand hier angefangen und im November 2010 wurde ich fest eingestellt. Zunächst war ich als Software Ingenieur zwei Jahre in einem Automobilprojekt tätig und habe dort an einem elektrischen Lenksystem gearbeitet. Danach habe ich die Leitung eines interessanten Luftfahrt Forschungsprojekts übernommen. Heute leite ich mehrere Projekte im Luftfahrtbereich, was gut zu meinem Hintergrund als Luftfahrtingenieur passt.

Silver Atena ist eine innovative, junge Firma, wo ich jeden Tag an Spitzentechnologie arbeiten kann. Wir bauen auf unserer Erfahrung auf, aber jedes Projekt ist eine neue Herausforderung und verschiebt die Grenzen des Möglichen. Außerdem schätze ich das persönliche und angenehme Arbeitsumfeld sehr.

Bernhard Fernando

Bei Silver Atena kann sich jeder entfalten und seine Stärken ausspielen. Wer Verantwortung und Führung übernehmen möchte, erhält auch die Möglichkeit dazu. Man hat immer eine Perspektive und es bleibt spannend.

Außerdem bleibe ich bei Silver Atena immer am Puls der Zeit: Wir beschäftigen uns nur mit den neuesten Entwicklungen im Elektronik Segment. Neueste Fahrwerke, Brennstoffzellen Applikationen im Fahrzeug oder elektrische Antriebe für Flugzeuge und Drohnen, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Aber was ich am meisten schätze, ist das Arbeitsklima mit seinen flachen Hierarchien und meine tollen Kollegen. Manche sind gute Freunde geworden, mit denen ich mich auch privat gerne treffe.

Sebastian Cid Gomez

Alle bisherigen Projekte waren anspruchsvoll und sehr interessant. Ein Beispiel wäre die Entwicklung eines DC/DC Wandlers für Volkswagen in der Vorentwicklung.

Hierfür konnten wir einen 140 kW DC/DC Wandler für Brennstoffzellenfahrzeuge mit eigens entwickelten SiC Leistungsmodulen aufbauen (und SiC war vor fünf Jahren noch nicht so präsent wie heute).

Mir gefällt besonders gut, dass wir bei Silver Atena unbürokratisch und unkompliziert arbeiten können. Wenn wir für unsere Arbeit z.B. neues Equipment benötigen oder in Projekten zusätzliche Mitarbeiter suchen, bekommen wir immer schnelle

Entscheidungen und viel Unterstützung

Martin Eichinger

Während meines Praktikums im Bereich Testsysteme, habe ich für ein Hochvolt EOL Systems eine generische Software Architektur entwickelt. Mit dieser werden verschiedene Arten von Steuergeräten überprüft. Außerdem konnte ich im Bereich Testsysteme verschiedene neue Einblicke gewinnen.

Was schätze ich bei Silver Atena am meisten? Das kollegiale miteinander, sowie die Unterstützung und der Zusammenhalt zwischen den Kollegen. Außerdem erhält man interessante Aufgabengebiete, bei denen man das Team unterstützt.

Stephan Lederer

Im Jahr 2018 habe ich mein Praxissemester für mein Ingenieurstudium bei Silver Atena gemacht. Ein Jahr später habe ich hier als Werkstudent angefangen. Während meines Praktikums durfte ich in der Hardware Abteilung eine Filterplatine entwickeln. Als Werkstudent habe ich an verschiedenen Projekten zur Elektronikentwicklung, -analyse und -implementierung in unseren Elektroniklaboren mitgewirkt. Momentan schreibe ich meine Bachelor Thesis zu „Sicherheitsanforderungen von Batterie Management Systemen in Lufttaxis“ im Team Systementwicklung.

Silver Atena gibt mir die Möglichkeit, während meines Studiums begleitend in den Beruf einzusteigen und Wissen aus dem Studium zu vertiefen oder Neues außerhalb des Studienplans zu erlernen. Dabei kann man auch als Student seinen Teil zu verschiedenen Projekten beitragen.

Ludwig Streller

Ich bin Personalreferentin und kümmere mich um alle operativen und administrativen Aufgaben im HR-Bereich – vom Eintritt bis zum Austritt.

Franziska Frauenhoffer

Am interessantesten ist definitiv meine Masterarbeit, an der ich gerade arbeite, da ich hier richtig ins Detail gehen und aktiv „Forschung und Entwicklung“ betreiben kann.

Benedikt Köberlein

 

Anfangs war ich Praktikant und mir wurden direkt fordernde Aufgaben anvertraut. Diese umfassten unter anderem die Mitarbeit bei einem kompletten Entwicklungsprozess eines Steuergeräts für die Luftfahrt. Mittlerweile bin ich Werkstudent und arbeite immer noch an dem Projekt. Momentan bin ich mit dem Layout der nächsten Musterphase beschäftigt, was mir viel Spaß macht.

Tobias Herz